Deutschland liegt flach

Deutschland liegt flach

Ist ans Bett gefesselt. Leider nicht durch die Hand eines SM Millionärs (gibt es eigentlich nur im Kino), nein, auch nicht durch die Hand eines griechischen Finanzministers (gibt es nur in der Bild), sondern durch die neuartige Eiweißstruktur eines absolut asexuellen Grippevirus.

Doch selbst in der Horizontalen ist der Deutsche produktiv. Denn er ist nicht nur hart wie Bierbauch, schnell wie SUV und zäh wie das Samstagabend TV-Programm, nein, sobald die Krankheit einmarschiert, heißt es: seit die Apotheke aufgemacht hat, wird zurückgeschossen.
Ist der Germane verschnupft, scheißt er auf die schwarze Null und trägt jede Haushaltsdisziplin zu Grabe. Die neuesten Techniken werden eingesetzt, es wird gesprüht, gelutscht, geschluckt, inhaliert, gewickelt, aufgefüllt, ausgeschwemmt, gestärkt, fit gemacht und sogar Nasen geduscht. Erst wenn die Rotzfahne in den Staub getreten ist, gibt der Schnupfenkrieger Ruhe. Wobei, Ärzte sagen ja, dass unter Medikamenten-Beschuss die Erkältung nach 14 Tagen fällt, ohne nach 2 Wochen. Es ist wie im echten Krieg, es gibt nur einen Gewinner: die pharmazeutische Waffenindustrie.

Ja, in der Ehe zwischen der Grippe und der deutschen Seele ist Zeit für eine Paartherapie. Denn wir Pommesfresser verbinden mit unserer Arbeit eine tiefe Hassliebe. Ist die alte Schlampe Arbeit da, nervt sie ohne Ende, liegt sie krankheitsbedingt flach, fehlt sie. Wir Sauerkrautler sind unsere Arbeit, in guten wie in schlechten Zeiten. Eine Krankheit greift nicht nur unsere Gesundheit an, sondern unser Selbstbild. Es gibt immer wieder gute deutsche Kartoffelgesichter, die nach zwei Wochen krankheitsbedingter Arbeitsabstinenz als Italiener oder sogar als Griechen auferstehen.

Wer diesem deutschen Wurstcase vorbeugen will, für den habe ich hier ein paar Tipps.

Machen Sie sich bewusst, dass selbst wenn Sie mit Husten flachliegen, Sie als Deutscher immer noch aktiv sind: im Abdrücken, Geld Abdrücken. Sie sind Bayer? Dann sind Sie diesbezüglich besonders vital. Sie sind nämlich zum einen der Geldscheißer für ganz Rest-Deutschland und zum anderen, mit allen anderen Deutschen, auch noch Haufenmacher für Europa, ach Quatsch, für die ganze Welt. Das schlägt natürlich auf die Verdauung und schwächt insgesamt die Abwehrkräfte. Aber dafür, spüren Sie selbst bei Krankheit Ihre Deutsche Seele. Außerdem können Sie sich dafür im Griechenlandurlaub was zurückholen und sich wie scheiße aufführen.

Ein weiterer Prophylaxe-Tipp. Egal, wie krank Sie sind, als Schnitzelfresser sind Sie immer Exportweltmeister. Ja, da spürt man doch den Deutschen Lebensraum oder? Exportieren Sie doch gleich mal was. Ja, warum nicht? Exportieren Sie sich ins Jenseits? Oder in den Süden? Denn wir sind ja auch noch Urlaubsweltmeister. Ja, am besten mitsamt dem Bett oder gleich die ganze Wohnung, ja, ab in den Süden.

Jetzt fühlen wir uns doch alle gleich besser, so als Doppelweltmeister. Und ab morgen geht es wieder in die Arbeit. Was? Sie fühlen sich doch noch nicht so gut? Ach soll Sie doch der Varoufakis holen.

Ihr Dr. Schitzo

 

Vielleicht interessiert Dich auch das

 Veröffentlicht von…
Frank Schitzo
Klaus Palermo bei Google+ | veröffentlicht am 9. März 2015
Frank Schitzo

Über Frank Schitzo

Frank Schitzo ist unser schitzofranke SingerSongerWriter, der u.a. mit dem Kunstprojekt Hartzbuben durch die Münchener Bars zieht. Er fotografiert, schreibt, spielt Gitarre, kurz ein Kunstwichser und ist bekennender Feind der Kapitalismus-Diktatur, obwohl er in dessen Propagandaministeriums seine Brötchen verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.