14 Dinge an denen man erkennt, dass du ein Wiesntourist bist

14 Dinge an denen man erkennt, dass du ein Wiesntourist bist

Alle Jahre wieder hält das Chaos Einzug in Bayerns Landeshauptstadt, wenn’s wieder heißt ‚ozapft is‘! Menschen aus aller Herren Länder belagern die Stadt. Aber wie merkt man, dass jemand ein Wiesntourist ist. Wir haben einmal ein paar Variablen zusammengestellt. 😉

muenchen-berlin

14 Dinge an denen man erkennt, dass du ein Wiesntourist bist

Du versuchst telefonisch einen Tisch zu reservieren

Du kommst am zweiten Wiesnwochenende und wunderst Dich, wenn Dich die Carabinieri kontrolliert

Du stehst um halb sieben in der früh vor dem Schottenhammel und bist schon total betrunken

Du denkst, dass 50 € für den Wiesntag locker reichen

Da hast weiße Sneakers zur Lederen an

Du trägst die  Dirndlschleife auf der falschen Seite und wunderst Dich warum dich niemand anmacht.

Du siezt dein Gegenüber am Biertisch

Nach dem Reservierungswechsel stehst Du auf einmal vor dem Zelt

Das Weißbierkarussel ist dein Lieblingsfahrgeschäft

Du freust dich schon richtig auf den Wiesnafterclub

Für ein Nickerchen legst du dich schnell hinter der Bavaria ab

Du isst nach der Wiesn beim McDonald’s am Goetheplatz

Du wartest auf ein Taxi in der Lindwurmstrasse

Du bist im Nymphenburger Sektzelt


Du zapfst so das Bier für die ‚Pre-Wiesnparty‘

Vielleicht interessiert Dich auch das

 Veröffentlicht von…
Palermo
Klaus Palermo bei Google+ | veröffentlicht am 10. August 2015
Palermo

Über Palermo

... unser seit 12 Jahren eingemünchnerte Allgäuer ist nicht nur einer der Mitbegründer von MMA, sondern auch ein gewieftes Trüffelschweinchen in Sachen Freizeit mal anders. Gut vernetzt im Münchener Nachtleben kennt er die meisten Clubs, die neuesten Bars und Restaurants der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.