MMA RADIO – MÜNCHEN ERLEUCHTET

MMA RADIO – MÜNCHEN ERLEUCHTET

München, eine Stadt der Bussi-Bussi-Finsternis und Schampus-Verkommenheit, des Must-Have-Wahnsinns und der No-Go-Diktatur. Diese Stadt schreit um Erleuchtung. Und ihr flehen wird erlöst.

Radio-Muenchen-Erleuchtet

Einmal im Monat sorgen ein gescheiterter Musiker und ein Dr. der Liebe unter einem bestimmten Motto für erhellende Momente rund um München. Es geht um essentielle Dinge, wie Lebensplanung, den Unstyle-Faktor, Alkoholkonsum, Heiterkeit, Wahnsinn und vieles mehr.

Allgemeine, nicht ganz ernst gemeinte Lebensweisheiten gibt es gratis dazu. Gesendet wird aus dem Studio, vor Ort an Special Locations mit und ohne Gäste aus Politik und Wirtschaft. Lasst euch überraschen!

 

Trailer

 

Damit ihr den Startschuss auf keinen Fall verpass, liked schon mal unsere Facebookseite -> München Erleuchtet

Unsere beiden Moderatoren:

Frank Schitz RadioFrank Schitzo ist unser schitzofranke Singersongerwriter, der u.a. mit dem Kunstprojekt Hartzbuben durch die Münchener Bars zieht. Er fotografiert, schreibt, spielt Gitarre, kurz ein Kunstwichser und ist bekennender Feind der Kapitalismus-Diktatur, obwohl er in dessen Propagandaministerium seine Brötchen verdient.

 

dr-love

Dr. Love, früher bekannt als „Disco Daniel“, ist ein liebenswert grantelnder Exil-Ösi mit Hang zum Schmäh. Er ist Dr. der Liebe und Professor der Zahlen oder umgekehrt.

 Werde Fan von München Erleuchtet -> München Erleuchtet auf Facebook

Hier wird München bald erleuchten!

München Erleuchtet is on Mixlr

 

Vielleicht interessiert Dich auch das

 Veröffentlicht von…
Wilde Ilse
Klaus Palermo bei Google+ | veröffentlicht am 20. Februar 2015
Wilde Ilse

Über Wilde Ilse

Ist unsere Allrounderin, die nicht lange rumfackelt und lieber kleckert als klotzt. Unser Orga-Genie hat den Blick aufs Ganze und ist als eine der Hauptkolumnistinen von MMA mit ihrer „schönen Schreibe“ für uns unersetzlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.