Art for Peace – Pendry’s Tauben

Art for Peace – Pendry’s Tauben

Die Installation „Les Colombes – die Weissen Tauben“ des Künstlers Michael Pendry in der Heilig Geist Kirche am Viktualienmarkt ist inzwischen schon von über 100.000 Menschen gesehen worden und bald schon eine Münchner Institution.

Von 20:00 – 23:30 Uhr ist sie jetzt noch bis mindestens Pfingstmontag in voller Schönheit (Licht & Sound) zu bewundern. Und da die Nachfrage nicht abzureißen scheint, wird vielleicht sogar noch verlängert.

Besonders wichtig ist dem Künstler der Art for Peace Gedanke hinter der Installation. So wird er mit seinem Team vor Ort sein, und man kann – gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von 5 Euro – seine eigene Taube falten oder ein kleines Päckchen mit Taubenpapier und Anleitung mit nach Hause nehmen. Die hausgemachte Taube kann dann zur Brieftaube werden und an das Team geschickt werden.

Die so gesammelten Tauben werden gemeinsam einen einzigartigen Schwarm geben und in unterschiedlichen Städten, wie Köln, Wien oder Rom aufgehängt. So wandert die „Münchner Installation“, Zugvögeln gleich,  in die Welt. Das Besondere wird sein, dass die Installation an Orten landet, die man sonst nicht häufig besucht. In Flüchtlingslagern oder Asylantenheimen sollen mit den betroffenen Bewohnern weiße Tauben gefaltet werden, die wiederum Teil des Schwarms werden.

Mit jeder neuen Taube und einem ständig wachsenden Schwarm soll ein Zeichen gesetzt werden, fernab von Politik oder religiöser Dogmatik. Ein Zeichen für Frieden und Freiheit eines jeden Menschen, ein Menschenrecht, dass allzuhäufig mit Füßen getreten wird….

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Vielleicht interessiert Dich auch das

 Veröffentlicht von…
Viola
Klaus Palermo bei Google+ | veröffentlicht am 18. Mai 2015
Viola

Über Viola

Viola aka Vyvy ist unsere zuckersüsse, am Sendlinger Tor aufgewachsene, Expertin für alle kulturellen und künstlerischen Belange. Als Ethnologin und Mitarbeiterin einer Kunstgalerie hat sie den entsprechenden Weitblick und ein besonderes Gespür für Kultur im feuilletonistischen wie auch interkulturellen Sinne.

Eine Meinung zu “Art for Peace – Pendry’s Tauben

  1. Ich durfte am Pfingstmontag die Tauben im Kirchenraum der Hl. Geist Kirche bewundern. Danke, es war sehr beeindruckend für mich.
    Wohin fliegen die Tauben jetzt?
    Herzl. Grüße Rita Betzl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.