Theater Mal Anders: „Die Brunft“ in der Roten Sonne

Theater Mal Anders: „Die Brunft“ in der Roten Sonne

Das Münchner Theaterkollektiv WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET arbeitet seit 2011 regelmäßig in der Roten Sonne: ‚Theater im Club‘ heißt das dann. Gerade jetzt hat sich das Team wieder wochenlang im Keller eingesperrt, um an einem neuen Projekt zu arbeiten. ‚Die Brunft‘ hat am 7. Mai Premiere.

die-brunft-theater-club

2010/11 produzierten WHAT YOU SEE ihr erstes Stück auf der Studiobühne der Theaterwissenschaft München. Sie wollten damals das Stück ‚Peepshow‘ einer größeren Öffentlichkeit zeigen und machten sich auf die Suche nach einem weiteren Aufführungsraum. Nach kurzer Zeit der Ratlosigkeit kam die Idee: ab damit in den Club. Tanzbare elektronische Musik von Bostro Pesopeo (Permanent Vacation) und Visuals von Acapulco (Vorsicht Glas!) waren sowieso schon Teil des Stücks. Wo sollte es also besser hinpassen, als in das Dunkel des Clubs. Solche Räume, unter der Woche weitgehend ungenutzt, warten ja eigentlich nur darauf, von kreativen Ideen gefüllt zu werden. Und so entstand eine dauerhafte Zusammenarbeit zwischen der Roten Sonne und WHAT YOU SEE. Wenn ihr euch zu einem der Projekte aufmacht, erwartet euch kein klassischer Theaterabend. Am Eingang wird euch erst mal ein Schnaps angeboten. Die Gruppe weiß selbst nicht mehr genau, wie das zur Tradition werden konnte. Jedenfalls gestalten sich die Abende entsprechend locker. Bei einem gemütlichen Bierchen an der Bar kann man zuhören und -sehen, wie wummernde Technobeats auf Texte, Figuren und Szenen treffen.

die-brunft-theater-collage
von links: Martin Liema, Benjamin Holtschke © David Recher

‚Die Brunft‘

Am 7. Mai hat das aktuelle Projekt ‚Die Brunft‘ Premiere. Der Abend beschäftigt sich mit der Pick Up Szene: Einer Subkultur, die das Aufreißen von Frauen zum pseudowissenschaftlich fundierten Leistungssport macht. In aller Welt schließen sich einsame und frustrierte Männer zusammen, um die Kunst der Verführung zu lernen, kurz: ein Pick Up Artist zu werden. Das Aufreißen als Volkssport geht so: Die Attraktivität einer Frau wird auf einer Skala von 1 bis 10 eingestuft. Bekommt sie einen Wert >5 muss der PUA durch Sprüche, gezielte Körpersprache und geschickt angewandte Küchenpsychologie versuchen, sie um den Finger zu wickeln und gefügig zu machen. Punkte aus der Community gibt es für geglückte Annäherungen, Küsse und natürlich Sex. Dabei bestimmen Leistungsdruck, Konkurrenz und Konsum das Liebesleben. Man kann von der Pick Up Szene aber auch einiges lernen, wenn es um zwischenmenschliches Miteinander geht. Aus Interviews und Feldstudien schaffen drei Schauspieler einen bis zur Liederlichkeit lockeren Theaterabend, an dem sie im Selbstversuch die Regeln der Verführungskunst erproben. Das Projekt wird vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert.

‚Die Brunft‘ – Theater im Club

Premiere: 7. Mai 2014, 20:30 Uhr
Weitere Aufführungen: 11., 12. und 13. Mai 2014, jeweils 20:30 Uhr
Ort: Rote Sonne, Maximiliansplatz 5, München

Hier gibts weitere Infos und Karten für die Premiere zu gewinnen ->
München Mal Anders Ticketverlosung
Hier geht’s zum Event mit weiteren Infos

Vielleicht interessiert Dich auch das

 Veröffentlicht von…
Palermo
Klaus Palermo bei Google+ | veröffentlicht am 30. April 2014
Palermo

Über Palermo

... unser seit 12 Jahren eingemünchnerte Allgäuer ist nicht nur einer der Mitbegründer von MMA, sondern auch ein gewieftes Trüffelschweinchen in Sachen Freizeit mal anders. Gut vernetzt im Münchener Nachtleben kennt er die meisten Clubs, die neuesten Bars und Restaurants der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.